Album Reviews, Reviews

Fallen Angels – Even Priest Knows – Heilige Sch…. – Album Review

fallen-angels-even-priest-knows-heilige-sch-album-review

Schon mal was von Fallen Angels gehört? Um ehrlich zu sein, ich auch nicht. Umso mehr war ich auf diese italienische Glamrock-Band gespannt. Gegründet 2011 im Raum Verona war sie zunächst eine Coverband, die sich ausschließlich mit Glamrock der 80er Jahre identifiziert hatte. Die Coversongs stammten von allen namhaften Bands dieser Epoche, wie z.B. Mötley Crüe, Skid Row, Poison, Aerosmith, etc.

2014 übernahm der neue Frontman Matty Mannant das Ruder und die Jungs begannen, eigene Lieder zu schreiben. In den darauffolgenden Jahren wurden die Songs weiter perfektioniert und somit war das Debütalbum Even Priest Knows geboren.

Natürlich, wie könnte es anders sein, handeln die Songs von Party und Spass, von Sex Drugs & Rock ’n‘ Roll. Auch am Outfit der Band wird nicht gespart, Langhaarfrisuren, Kajal und Lippenstift soweit das Auge reicht. Dennoch sind es extrem simple Rocknummern, teilweise mit wirklich nichtssagenden Texten. Vergeblich warte ich auf ein Highlight mit Ohrwurmgarantie oder einen waschechten Kracher. Langweilig! Da heisst es wohl üben, üben, üben…

Fazit:

Die Tatsache, dass ich ein extremer Fan von Glamrock und Glam-Metal bin, sowie die ungemein gewagte Lippenstift-Nuance des Sängers, lässt mich zwei Augen zudrücken – deshalb vergebe ich:
4 von 10 Bängs

ROCKMAGAZINE Leserbewertung - Hier kannst du deine Bewertung abgeben
[ROCKMAGAZINE Leserbewertung: 0 Durchschnitt: 0]
Share
Mo

Mo

Mo ist unsere Expertin für Konzerte und Festivals. Meist ist sie zusammen mit Chrissy unterwegs. Sie ist unsere Instagram Spezialistin - dort findet man Chrissy und sie unter #heavymädels

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!