Album Reviews, News, Reviews

CD Review – Downfall of Gaia – Ethic Of Radical Finitude – Black ´n´ Core

cd-review-downfall-of-gaia-ethic-of-radical-finitude-black-n-core

Na endlich, das internationale Krachquartett ist zurück und beglückt uns am 08.02.2019 über Metal Blade mit Ihrem neuem Machtwerk „Ethic Of Radical Finitude“. Drei Jahre nach dem überragenden „Atrophy“ dachte man eigentlich eine Steigerung wäre nicht möglich, aber die Jungs strafen uns Lügen. Heraus kam ein Hybrid aus allen bisherigen Alben der Bandhistorie. Insbesondere stechen bei der Produktion die sphärischen Melodien und dichte Atmosphäre hervor. Man kann sagen, hier geht kalte Brutalität mit lieblicher Sanftheit spazieren.

Auf das sphärische Intro Seduced By…. folgt eine wahrlich melodische Black Metal Hymne.
„The grotesque Illusion of being“ mit keifend, röchelnden Gesang (Anm. bis auf Drummer Michael Kadnar singen alle 3 Instrumentalisten auf diesem Album) fährt unter die Haut und zieht einen förmlich in Tiefe. Fließend im Übergang folgt mein Höhepunkt vom Album „We Pursue the Serpent of Time“. Mit Gastsänger Nikita Kamprad (Der Weg einer Freiheit) an Bord nehmen sie uns auf eine Reise voller Harmonie und rasender Wut mit. Ich stelle die Behauptung auf, dass dies mein Lieblingssong von Ihnen wird. Ich schweife ab, denn mit dem druckvollen „Guide through a starless night“ will uns der Vierer gepflegt den Kopf abreißen. In jedem Song können wir heraushören, dass sie Ihre Wurzeln (Crustcore, Sludge) nicht vergessen und mit einfließen lassen. Wahnsinnig intensiv sind auch die beiden letzten Tracks „As Our Bones Break to the Dance“ und „Of Withering Violet Leaves“.

Fazit:

Eine leichte Entwicklung zum Black Metal hin, ist bei Downfall of Gaia zu erkennen. Diese steht den Jungs aus Hamburg, Berlin und New York aber durchaus gut. Besonders die furios gefühlvollen Riffs in Verbindung mit den unverwechselbaren Vocals sind erhaben und erzeugen Gänsehaut am ganzen Körper. In diesem Sinne vergebe ich fucking great 9 von 10 Bängs

 

Bestellen kann man den Brocken direkt über Metal Blade

 

Ethic Of Radical Finitude‚ track listing:
1. Seduced By…
2. The Grotesque Illusion Of Being
3. We Pursue The Serpent Of Time
4. Guided Through A Starless Night
5. As Our Bones Break To The Dance
6. Of Withering Violet Leaves

DOWNFALL OF GAIA:
Dominik Goncalves dos Reis – vocals/guitars
Anton Lisovoj – vocals/bass
Marco Mazzola – guitars
Michael Kadnar – drums

DOWNFALL OF GAIA live with MANTAR:
05/04/19 DE – Marburg – KFZ
12/04/19 DE – Dortmund – Junkyard – Dortmund
13/04/19 DE – Kiel – Pumpe
20/04/19 DE – Köln – Essigfabrik
21/04/19 DE – Rostock – Zwischenbau
27/04/19 DE – Karlsruhe – Dudefest @ Jubez
28/04/19 DE – Saarbrücken – Garage
29/04/19 DE – Aschaffenburg – Colos-Saal
30/04/19 DE – Jena – F-Haus

DOWNFALL OF GAIA sind auch bestätigt für das Wacken Open Air in 2019!

http://downfallofgaia.com
https://www.facebook.com/DownfallofGaia
https://www.instagram.com/downfallofgaia
https://www.youtube.com/user/downfallofgaiatv

Share
Frank

Frank

41 Jahre jung, Lauscher der härteren Klänge seit 1993, im extremen Genre zu Hause, insbesondere Death-, Black- und Thrashmetal in all seinen Facetten.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!