Album Reviews, Bilder / Video, Reviews

Booze Control – Forgotten Lands – Traditionelles Gebräu – Album Review

booze-control-forgotten-lands-traditionelles-gebraeu-album-review

Die 2009 in Braunschweig gegründeten Booze Control haben nach einer EP und drei Longplayern nun ihren nächsten Silberling in trockenen Tüchern. „Forgotten Lands“  beglückt uns mit Heavy Metal, gebraut nach dem Reinheitsgebot der NWOBHM, wie ihn auch die Gernrekollegen Stallion, Air Raid, oder auch Skull Fist schmackhaft servieren. Im Songwriting der Niedersachsen ist ein tolles Gespür für melodische Gitarrenharmonien zu erkennen, die eine gewisse Geschwindigkeit nie unterschreiten, und einem Sänger, der sein Handwerk hervorragend versteht.

Die zehn Songs machen Spaß, man ist geneigt, durchgängig die Faust der Zimmerdecke entgegenzustrecken und das Haar – sofern vorhanden –  beherzt zu schütteln. Auch produktionstechnisch ist alles im grünen Bereich. Einzelne Songs hervorzuheben fällt schwer, aber mein absoluter Anspieltipp ist das mit schönen gallopierenden Rhythmusgitarren und einem hymnischen Refrain ausgestattete „Spellbound“. Zu den Glanzstücken zähle ich auch den über achtminütigen Schlusstrack „Cydonian Sands“. Den Namen Booze Control sollten sich alle traditionsbewußten Headbanger hinter die Ohren schreiben. Unterstützt diese hoffnungsvolle Band und bestellt fleißig das Album über Bandcamp. Erhältlich als Download, CD und Vinyl incl. Download Code ab dem 22. Februar 2019 via Gates of Hell/Cruz del Sur Records.

https://boozecontrol.bandcamp.com/album/forgotten-lands

https://www.cruzdelsurmusic.com

Von mir gibt es für diese starke Scheibe sehr gute 8/10 Bängs

LINE-UP
David Kuri – Guitar / Vocals
Steffen Kurth – Bass
Jendrik Seiler – Guitar
Lauritz Jilge – Drums

 

Share
Michael

Michael

Baujahr '67 Metalhead seit 1979 Musikalische Vorlieben: NWOBHM, Power Metal, Epic Metal, Bombast Metal, Doom, Melodic Death Metal, Alternative Rock, und alles dazwischen, Hauptsache es ist authentisch!

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!