Album Reviews, Bilder / Video, Reviews

Arckanum – Första Trulen – Ein spezial Review

arckanum-foersta-trulen-ein-spezial-review

Arckanum ist eine schwedische Black Metalband, die eigentlich nur aus Johan „Shamaatae“ Lahger besteht, der ausschließlich altschwedische Texte verfasst. Unter Black Metal Fans geniest Arckanum absoluten Kultstatus.

2018 gab Johan „Shamaatae“ Lahger das Ende von Arckanum bekannt. Um den Fans eine würdigen Abschied zu bereiten, werden in nächster Zeit einige ausgewählte Releases über Folter Records veröffentlicht.

Den Auftackt macht jetzt Första Trulen, welches die aller ersten Aufnahmen des legendären Trulen Demos von 1994 enthält. Shamaatae nahm dieses Demo damals, selbst mit einem 4 – Spur – Kassettenrecorder von Fostex auf.

Unzufrieden mit den Aufnahmen, wurde alles nochmal neu eingespielt und die Originale verschwanden in den tiefen des Archivs.

Nach 25 Jahren wurden die Aufnahmen nun entstaubt, neu gemixt und gemastert.

Als besondere Zugabe enthält Första Trulen eine ganz besonderen Song. Aengin Oforhaera, es ist die aller erste Version des Songs, die auf dem zuvor veröffentlichten Demo nicht enthalten war.

Dieses Album ist eine Hommage an die Arckanum Fans. Deswegen gibt’s heute mal keine Bewertung.

Das ist so ein Hate It or Love It Ding.

Ich mag es, diesen kauzigen, rohen Black Metal. Mit seinem einfachen Gitarrenspiel und dem runzeligen Gesang.

Veröffentlicht wird Första Trulen am 26.04.2019 über Folter Records (was für ein geiler Name für ein Plattenlabel).

Ich bin auch sehr gespannt was Shamaatae noch so aus seinen Archiven ausgräbt.

ROCKMAGAZINE Leserbewertung - Hier kannst du deine Bewertung abgeben
[ROCKMAGAZINE Leserbewertung: 0 Durchschnitt: 0]
Share
Christian

Christian

geb. 1977, Metalfan seit 1989, verheiratet, ein Sohn, Heavy, Death, Thrash und Oldschool Hardcore. Der Fachmann, wenn es um Bands geht, die aus Ländern kommen, deren Namen die meisten nicht mal kennen.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!