Album Reviews, Bilder / Video, Reviews

Angels To Some – Born Again Monster – Ein Ep Review

angels-to-some-born-again-monster-ein-ep-review

Über den großen Teich kommen Angels To Some geschippert und bringen ihre EP Born Again Monster mit.

Angels To Some sind eine Heavy Soulful Dark Metal Band aus Central California und machen eigentlich was sie wollen. Genau mein Fall.

Keine Genres, keine Schubladen, einfach drauf los. Mucke machen, die auch noch recht gut rüber kommt. So ungefähr könnte man Born Again Monster beschreiben.

Wer es genauer haben möchte, kann sich auf einen wilden Mix aus Black Sabbath, Megadeth, Type O Negative, Deep Puple, Motörhead und Dio gefasst machen. Dazu noch etwas Assi Rock, Wehmütigkeit und Melancholie. Thrash Metal meets Gothic. Von allem etwas, ohne das es durcheinander wirkt oder im Chaos endet.

Besonders gut gefällt mir die Röhre von Sänger Aaron Fillmore. Er schafft es von knarzig, versoffen bis tief, klar und sehr warm zu klingen. Daniel Fulks (Klampfe), Tony Tavarez (Bass) und Paul Cook (Drums) ergänzen sich perfekt mit Aaron und machen aus der Ep eine abwechslungsreiche Scheibe. Die vier Songs gehen einfach gut ins Ohr.

Wie man so schön sagt, die Mischung macht`s und die ist für mich auf Born Again Monster perfekt. Man merkt das Angels To Some machen, worauf sie Bock haben. Einfach gute Musik. Diese Band muss man im Auge behalten. Bitte so schnell wie möglich mehr davon, am besten ein komplettes Album.

Anspieltipp von mir: Gone Baby Gone, der Song hat es echt in sich.

9 von 10 Bängs.

Tracks:

Born Again Monster

Gone Baby Gone

13 Days

Blood

Band:

Vocals – Aaron Fillmore

Guitar – Daniel Fulks

Bass – Tony Tavarez

Drums – Paul Cook

 

Wenn Dir diese geistigen Ergüsse zusagen sollten, dann bewerte sie doch bitte. Einfach auf die Sternchen drücken.

 

ROCKMAGAZINE Leserbewertung - Hier kannst du deine Bewertung abgeben
[ROCKMAGAZINE Leserbewertung: 4 Durchschnitt: 3]
Share
Christian

Christian

geb. 1977, Metalfan seit 1989, verheiratet, ein Sohn, Heavy, Death, Thrash und Hardcore. Der Fachmann, wenn es um Bands geht, die aus Ländern kommen, deren Namen die meisten nicht mal kennen.

Danke für deinen Besuch.
Vielleicht willst du uns ja auch auf Facebook kennenlernen?
Danke für dein „Gefällt mir“!